Stoffwechsel im Sommer? 2

Nach vielen Monaten Sonnenentzug und einem ungewöhnlich kalten Frühling hat uns der Sommer endlich erreicht und seither auch fest im „Schwitzkasten“…
Die Temperaturen jenseits der 30°C-Marke in den letzten Wochen sorgten für ein beinahe unerträgliches Klima im Büro. Die vereinzelten Schauer schafften da wenig Abhilfe. Vielmehr war nach jedem Regenguss das Klima nahezu subtropisch. Also brüllende Hitze harmonisch vereint mit einer enormen Luftfeuchtigkeit. Genau so mag ich das… NICHT! Derartige Hitzeperioden bringen den durchschnittlichen Europäer schnell an seine körperlichen Grenzen. Man möchte Abkühlung, um jeden Preis. Kurze Hosen und Flip-Flops reichen schon lange nicht mehr. Was also tun?
Am besten den lieben langen Tag am nahegelegenen Badesee verbringen. Moment – war da nicht was? Ach ja, ich muss ja arbeiten… Also wird das mit dem Tag am See und dem herrlichen kühlen Nass wohl wieder nichts. Nach einem 8-Stunden-Tag im Büro fühle ich mich zwar hin und wieder wie frisch aus dem See, das hat aber wohl andere Gründe, einer davon ist sicherlich die fehlende Klimaanlage! Doch all das Jammern ist vergebens. Sehen wir die positiven Seiten, schließlich sind wir doch mit einer beachtlichen Menge an Ventilatoren ausgestattet. Die verteilen fleißig die bis zum Unerträglichen aufgeheizte Luft im ganzen Raum und sorgen so für ein unbeschreibliches Wohlgefühl und das vorhin angesprochene subtropische Klima zwischen Hose und Bürostuhl… Klingt „gewöhnungsbedürftig“? Ist es auch, aber wenn ihr ehrlich seid, kennt ihr diese Problematik, stimmts? 😉

Doch hier gibt es inzwischen Abhilfe. Ein paar findige Bürostuhldesigner haben über die Sache nachgedacht, wahrscheinlich weil sie das gleiche Problem hatten. So sind inzwischen viele Modelle nicht mehr nur an der Rückenlehne mit atmungsaktiven Netzstoff bezogen, sondern auch an der Sitzfläche. Das sorgt für eine optimale Luftzirkulation und somit auch automatisch für ein angenehmeres Gefühl wenn man im Sommer den kompletten Tag vor dem PC verbringt. Natürlich möchte ich nicht behaupten, dass man mit einem Stuhl wie dem ERGOHUMAN NETZ überhaupt nicht mehr schwitzt, dennoch macht er das Arbeiten bei warmen Temperaturen am Schreibtisch deutlich angenehmer.
Bei uns im Büro sitzt natürlich auch nicht jeder auf einem Netzstuhl, deshalb mussten wir uns auch den ein oder anderen Trick einfallen lassen. Mancher Kollege fühlte sich dabei sicher von McGyver inspiriert und war versucht mit den gegebenen Mitteln die Raumtemperatur zu senken. Man mag es kaum glauben, aber durch die Dynamik der Masse und der daraus resultierenden Vielfalt der Ideen, waren tatsächlich auch ein paar gute Ideen dabei. Manche dieser Tricks sind so genial, dass ich sie hier unmöglich preisgeben kann! Einen habe ich aber für euch:
Sind nur handelsübliche Ventilatoren im Büro vorhanden, stellt einfach eine Schüssel mit Eiswürfeln (im Sommer auch kühles Gold genannt) vor den Luftverwirbler und sorgt so für etwas Abkühlung durch eine frische Brise.
Na gut, ich will ja nicht so sein. Einen Tipp was wirklich gar nichts hilft habe ich auch noch auf Lager: Kalte Getränke! Diese täuschen zwar im ersten Moment eine erfrischende Wirkung vor, doch Vorsicht! Danach fängt man erst recht zu schwitzen an. Warme Getränke wie etwa Tee oder Kaffee wirken dagegen wahre Wunder.
So versuchen wir also uns den heißen Sommer im Büro etwas zu versüßen, wenn das alles nichts hilft gibt es nur noch eine Lösung:
Überstunden abfeiern und doch an den See, zu vielen Gleichgesinnten die die gleiche Idee hatten…

Sebastian
Weltenretter und Spaßkanone

 

 

Stoffwechsel im Sommer?
5 (100%) 5 votes

2 thoughts on “Stoffwechsel im Sommer?

  1. Reply Susanna Apr 9,2014 09:40

    Ich habe dazu gleich mal eine Frage; meine Freundin meinte, dass Netzstoff sich schnell ausleiert und dann nicht mehr angenehm ist. Könnt ihr dazu was sgen?

    • Reply Sebastian Apr 9,2014 10:03

      Nein, da kannst du deiner Freundin getrost widersprechen. Die Stoffe die heute für die Netzbespannung verwendet werden sind äußerst robust und langlebig. Und im Sommer sind diese Stühle natürlich besonders angenehm, denn die Luft kann wunderbar zirkulieren und sorgt so für ein tolles Sitzklima. Mit eingebauter Klimaanlage sozusagen! 😉
      Viele Grüße,
      Sebastian

Leave a Reply